Ernährung

Wir legen einen großen Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Unser wöchentlicher Menüplan wurde Anfang 2012 von einer Parlamentsdelegation ausdrücklich als vorbildlich gelobt und wurde seitdem von mehreren anderen Kinderheimen übernommen.

Die drei täglichen Mahlzeiten, bei denen die ganze Haven-Familie zusammenkommt, werden liebevoll von unseren Hausmüttern zubereitet. Die Kinder helfen beim Tischdecken und beim Zubereiten. So lernen sie, wie traditionell namibische Gerichte gekocht werden. Fester Bestandteil ist beispielsweise Mealie Pap, ein Maisbrei, welcher sowohl gesüßt als auch herzhaft als Beilage gegessen werden kann. Aus dem Gewächshaus und dem Hühnerstall ergänzen selbstgezogenes Gemüse und Eier die Küche. 

Für die Schule oder den Kindergarten bekommen die Kinder ein Lunchpaket, welches neben belegtem Brot auch ein saisonales Obst enthält.

Greenhouse & Chicken

Auch das Gewächshaus und unsere Hühner sind ein wichtiger Teil unseres Alltags.

Die Kinder und Jugendlichen kümmern sich mit Hilfe der Hausmütter und Volontär:innen um den Hahn und die 20 Hühner. Jeden Morgen und jeden Abend werden die Hühner mit Futter und frischem Wasser versorgt. Dazu gehört natürlich auch das Sauberhalten des Stalles und das Sammeln der gelegten Eier. Gemeinsam mit dem Gemüse aus dem Gewächshaus und dem Obst von den Bäumen wandern sie als gesunde Bereicherung in die Küche. 

Bevor die Früchte endlich geerntet und in der Küche verarbeitet werden können, bedarf es auch der Pflege der Pflanzen. Sie müssen gesät und gegossen sowie von Unkraut befreit werden.

Der Weg erscheint lang, jedoch lohnt sich die regelmäßige Arbeit. Die Kinder und Jugendlichen lernen Verantwortung zu übernehmen und freuen sich über frisch geschlüpfte Küken und geerntete Zitronen. 

Muss ein neues Gehege für Küken gebaut werden oder ein Loch im Gewächshaus geflickt werden, dann können sich die Kinder und Jugendlichen das passende Werkzeug in der Werkstatt ausleihen.