Schule

deen

Der schulische Alltag beginnt für die Kinder des Omaruru Children’s Haven bereits im Alter von drei Jahren mit dem Besuchen des von einer lokalen Kirche getragenen Kindergartens, wo den Kindern auf spielerische Art und Weise bereits die ersten Grundlagen für eine erfolgreiche schulische Karriere nahegebracht werden.

Im Alter von sechs Jahren geht es dann in eine der drei Grundschulen Omarurus. Welches Kind welche Schule besucht richtet sich nach der Stammeszugehörigkeit der Kinder, da jede der drei Grundschulen neben den in englischer Sprache unterrichteten Kernfächern auch muttersprachlichen Unterricht in einer weiteren Sprache (Khoekhoegowab, Herrero, Afrikaans) anbietet. Dies stellt gerade für Waisenkinder eine gute Möglichkeit dar mehr über die Kultur und Traditionen des eigenen Stammes zu erfahren.

Nach dem Ende der siebenjährigen Grundschulzeit wechseln die Kinder dann auf Omarurus einzige weiterführende Schule, die S. I. !Gobs Senior Secondary School, wo sie je nach Alter und Befähigung entweder einen zehnjährigen oder einen zwölfjährigen Schulabschluss erlangen.

Obwohl das Lehrpersonal an den Schulen Omarurus hochmotiviert ist, müssen wir aufgrund der finanziellen Beschränkungen der Schulen, der Klassengrößen und der schwierigen Hintergründe unserer Kinder das staatliche Lehrangebot durch eine eigene Study Time ergänzen, um eine erfolgreiche schulische Laufbahn der Kinder des Omaruru Children’s Haven zu gewährleisten.