Patenschaften

deen

Der Omaruru Children’s Haven betreibt ein Programm, in dem für Sie die Möglichkeit besteht, für einen unserer Schützlinge eine Patenschaft zu übernehmen. Ein Pate oder eine Patin unterstützt sein Patenkind mit 30,- Euro im Monat und unterhält regelmäßigen Kontakt mit ihm. Die finanziellen Beiträge werden ausschließlich zum Wohl der unterstützten Kinder eingesetzt. So werden etwa Ausflüge, Geburtstagsfeiern und Geschenke sowie Untersuchungen bei Privatärzten aus den Mitteln der Patenschaften finanziert. Die staatliche namibische Gesundheitsfürsorge ist für Waisenkinder kostenlos, die Qualität der Privaten aber häufig besser. Im Gegenzug bekommen die Paten in regelmäßigen Abständen einen kleinen Einblick in das Leben und Aufwachsen Ihres Patenkindes und oft auch ein selbstgemaltes Bild oder einen Brief geschickt.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Übernahme einer Patenschaft mehr ist als nur ein finanzielles Engagement. Unsere Kinder fragen oft nach ihren Paten und freuen sich über jeden Brief, den sie von ihnen bekommen. Um diese persönliche Beziehung garantieren zu können, werden nicht mehr als zwei Patenschaften pro Kind vergeben. Es ist also durchaus möglich, dass zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung kein Kind zur Verpatung zur Verfügung steht. Wenn Sie den Omaruru Children’s Haven dauerhaft finanziell unterstützen wollen, ohne aber gleichzeitig die Verpflichtung einzugehen einen regelmäßigen Kontakt mit einem Patenkind unterhalten zu müssen, dann ist vielleicht eine Sachpatenschaft das richtige für Sie.

 

Ansprechpartner für das Patenschaftsprogramm

Björn Pape (b.pape@pape-dingeldein.de)